Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

So viele Tote wie noch nie in Brasilien: Corona triumphiert über die Leugner

Von su mit dpa
euronews_icons_loading
So viele Tote wie noch nie in Brasilien: Corona triumphiert über die Leugner
Copyright  Eraldo Peres/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Trauriger Rekord in Brasilien. 1.641 Menschen sind nach Daten des Gesundheitsministeriums (von Dienstag, Ortszeit) innerhalb von 24 Stunden an und mit Corona gestorben – ein neuer Höchstwert für an einem Tag erfasste Corona-Tote. Der Höchstwert bisher: 1.595 (29. Juli 2020). Macht insgesamt eine Viertelmillion (257.361) Corona-Opfer. Im größten Land Lateinamerikas haben sich bisher mehr als zehn (10,6) Millionen angesteckt, fast 60.000 (59.925) kürzlich. Nur in den USA und in Indien sind die Zahlen noch höher.

PRÄSIDENT CORONA-SKEPTISCH

Nachdem die Krankenhäuser zuletzt wieder an ihre Grenzen geratenen waren, hatte der Gesundheitsrat eine landesweite Ausgangssperre gefordert. Präsident Jair Bolsonaro hatte das Virus von Anfang an verharmlost und zieht mittlerweile auch den Sinn von Corona-Impfungen grundsätzlich in Zweifel. Einschränkungen lehnte er aus wirtschaftlichen Gründen ab. Während Deutschland in den Lockdown ging, blieb Brasilien über Weihnachten, Sylvester, die Sommerferien und die Karnevalswoche weitgehend geöffnet – gleichzeitig brach das Gesundheitssystem im Bundesstaat Manaus im Amazonasgebiet so gut wie zusammen – auch wegen der bis zu mehr als doppelt (1,4 – 2,2 mal) so ansteckenden Virus-Variante P.1.

IMPFKAMPAGNE

Dagegen soll nun doch angeimpft werden. Am Samstag kam eine wichtige Lieferung mit Grundstoffen

zur Herstellung von 12,2 Millionen Dosen des Astrazeneca-Vakzins in Rio de Janeiro an. Bis Mitte des Jahres soll eine Forschungseinrichtung («Fundação Oswaldo Cruz» (Fiocruz) gut 110 Millionen Dosen des Astrazeneca- Impfstoffs auf der Basis von importiertem Arzneistoff herstellen, in der zweiten Jahreshälfte nochmal die gleiche Menge völlig eigenständig.

Brasilien hat 210 Millionen Einwohner und ist 24 mal so groß wie Deutschland.

Fatal: Die Corona-Mutante „P1“ aus Brasilien verbreitet sich sogar unter ehemaligen Infizierten. In 25 Staaten ist sie bereits aufgetaucht - unter anderem in Irland und Großbritannien. In Deutschland ist die brasilianische Variante dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge nur vereinzelt mittels spezifischer PCR-Diagnostik nachgewiesen worden.

su mit dpa