Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Cannabiswein aus dem Bordeaux

Access to the comments Kommentare
Von Alexei Doval
euronews_icons_loading
Cannabiswein
Cannabiswein   -   Copyright  Скриншот из видео France Televisions
Schriftgrösse Aa Aa

Wein - geliebt für seinen Geschmack - und seinen Alkoholgehalt. Im sonst eher traditionsversessenen Bordelais wurde jetzt ein Cannabis-Wein präsentiert. Vor drei Jahren startete Raphael De Pablo die ersten Versuche, Wein mit CBD, einer nicht psychotrop wirkenden Variante des Cannabiswirkstoffes zu mischen.

Die Idee war geboren, nachdem 2015 bei Clermont-Ferrand ein Behälter mit Spuren von mit Hanf versetztem Wein gefunden wurde. Schon vor 2000 Jahren mischten die Gallier ihrem Wein Cannabis bei - wohl ein Versuch, die entspannende Wirkung des Cannabis mit der des Alkohols zu kombinieren.

Das Endocannabinoid-System wirkt auf das zentrale Nervensystem, auf Müdigkeit, Depression, Schlafstörungen und auf einer allgemeinen Ebene bei Rheumatismus. Angesichts existenzieller Probleme finde ich es mutig und bemerkenswert, ein weinbasiertes Getränk mit Cannabidiol herzustellen.
Alain Raynaud
Präsident, GRAND CERCLE DES VINS DE BORDEAUX

Offiziell ist es ein aromatisiertes Getränk auf Weinbasis, nur reiner Wein darf auch so genannt werden. Viele Winzer rümpfen über derlei Experimente die Nase, Weinliebhabern mit Hang zum Cannabis aber dürfte das egal sein - hauptsache entspannend.