Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Paris: FC Bayern verpasst Champions League Halbfinale

euronews_icons_loading
Der Siegtreffer vin Eric Choupo-Moting in der 40. Spielminute reichte zwar für den Auswärtssieg, aber nicht fürs Weiterkommen
Der Siegtreffer vin Eric Choupo-Moting in der 40. Spielminute reichte zwar für den Auswärtssieg, aber nicht fürs Weiterkommen   -   Copyright  Francois Mori/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Das 2:3 aus dem Hinspiel war eine zu große Bürde: Titelverteidiger FC Bayern München ist im Viertelfinale der Fußball Champions League gegen Paris Saint-Germain ausgeschieden.

Der 1:0-Erfolg im Prinzenparkstadion reichte aufgrund der Auswärtstorregelung nicht. Das einzige Tor des Abends erzielte der Lewandowski-Ersatz Eric Choupo-Moting kurz vor der Halbzeit. Paris nimmt dagegen im zweiten Jahr hintereinander Kurs auf das Endspiel.

Den Münchnern bleibt nun als letzte Titelchance die Deutsche Meisterschaft, nach dem der deutsche Rekordmeister und aktuelle Triple-Gewinner bereits im DFB-Pokal ausgeschieden war.

In der Runde der letzten vier steht aber zumindest ein deutscher Trainer. Thomas Tuchel reichte mit dem FC Chelsea die 0:1 Heimniederlage, weil die Londoner das Hinspiel gegen FC Porto mit 2:0 gewonnen hatten. Der Siegtreffer gelang Mehdi Taremi per Fallrückzieher in der Nachspielzeit.