Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Biden 100 Tage Präsident - "Amerika in den Startlöchern"

Von su
euronews_icons_loading
Biden 100 Tage Präsident - "Amerika in den Startlöchern"
Copyright  Chip Somodevilla/2021 Getty Images
Schriftgrösse Aa Aa

Corona und die Wirtschaft, Demokratie, Waffen, Rassismus, China und Russland: Joe Biden warb in seiner Rede nach 100 Tagen als US-Präsident für einen umfassenden Neuanfang: „America is ready for take-off“ – „Amerika ist in den Startlöchern“.

Bei der gemeinsamen Sitzung des Repräsentantenhauses und des Senats im US-Kapitol saßen zum erstenmal zwei Frauen hinter dem Präsidenten: Kamala Harris, die erste Vizepräsidentin des Landes, und die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi.

Wegen der Corona-Pandemie war Bidens Publikum deutlich reduziert. Nach Angaben von Pelosi folgten statt 1.600 Zuhörern nur 200 Bidens Rede.

Der 78-jährige Demokrat hatte am 20. Januar den Republikaner Donald Trump im Weißen Haus abgelöst.

WIRTSCHAFT UND SOZIALES

Joe Biden will mit einem akuten Corona-Hilfspaket und einem mittelfristigen Familien- und Bildungsprogramm für je rund 2 Billionen Dollar (1,65 Billionen Euro) der Wirtschaft aufhelfen und das Land sozial neu aufstellen.

Joe Biden, US-Präsident:

“Wir haben unser Versprechen eingehalten, Demokraten und Republikaner, Rettungsschecks über 1.400 Dollar an 85 Prozent der amerikanischen Haushalte zu senden, wir haben bereits mehr als 160 Millionen Schecks rausgeschickt ... das macht einen Unterschied.”

Bidens Hauptanliegen ist ein 1,8-Billionen-Dollar-Plan für amerikanische Familien, mit einer eine Vorschule für alle und Familienleistungen.

Joe Biden, US-Präsident:

“Der ‚amerikanische Familien-Plan‘ sieht endlich eine bezahlte Freistellung von bis zu 12 Wochen und eine medizinische Freistellung für Familien vor. Niemand sollte sich zwischen Job und Gehaltsscheck entscheiden müssen und der Fürsorge für sich selbst, für Angehörige, Ehepartner oder Kind.”

...UND KLIMA

Biden stellte auch eine Verbindung her zwischen klimabewusster Politik und dem geplanten amerikanischen Beschäftigungsplan für 2,3 Billionen US-Dollar (1,9 Billionen Euro) ... mit mehr Steuern für Reiche zur Unterstützung von Mittelschicht und Armen.

Joe Biden, US-Präsident:

“Der amerikanische Beschäftigungsplan wird Arbeitsplätze schaffen, da werden Tausende von Kilometern Übertragungsleitungen verlegt, die für den Aufbau eines belastbaren und vollständig sauberen Energienetzes erforderlich sind." Das schafft Arbeitsplätze und ein modernes Stromnetz. Zu lang haben wir das wichtigste Wort ausgelassen für die Bewältigung der Klimakrise: Jobs, Jobs, Jobs. ”

Der Mann hat es eilig, kein Zweifel... seine Demokraten haben die Kontrolle über beide Häuser des Kongresses, aber im Senat ist die Mehrheit hauchdünn. Da braucht es nur einen republikanischen Sieg bei den Zwischenwahlen (08/11/2022), um Bidens große Ideen zu bremsen.

su mit dpa

Weitere Quellen • dpa