Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gold für Anna Maria Wagner in Kasan

euronews_icons_loading
Gold für Anna Maria Wagner in Kasan
Copyright  from Euronews video
Schriftgrösse Aa Aa

Aus deutscher Sicht endete der Grand Slam von Kasan optimal: vier Medaillen in Russland!

Die strahlende Siegerin im Halbschwergewicht der Frauen: Anna Maria Wagner

Anna Maria Wagner hat ihr zweites Gold 2021 geholt. Die bald 25-Jährige Ravensburgerin schwimmt auf einer Erfolgswelle. Mit einem Uchi Mata sicherte sie sich nach dem Turnier von Tel Aviv im Februar das zweite Grand-Slam-Gold in diesem Jahr. In Tiflis und Antalya hatte die Deutsche coronabedingt mit dem ganzen Nationalteam pausiert und sich unter anderem auch am Olympia-Stützpunkt in Köln auf die anstehenden Wettkämpfe vorbereitet - mit Erfolg: im deutsch-niederländischen Finale von Kasan besiegte sie Natascha Ausma nach 5:48 Minuten. Wagner gehört in Budapest und auch in Tokio zu den großen Goldfavoritinnen im Halbschwergewicht.

Silber für Eduard Trippel

Eduard Trippel musste sich im Mittelgewicht erst im Finale geschlagen geben. Für Trippel war es nach einem zweiten Platz in Marrakesch 2019 überhaupt erst das zweite internationale Silber. Schon in Doha im Januar zeigte die deutsche Olympiahoffnung eine erstaunliche Frühform.

Ein japanischer Überraschungserfolg

In Kasan besiegte Sanshiro Murao aus Japan den 24-jährigen, mehrfachen deutschen Meister mit einem Ippon nach gerade einmal 40 Sekunden. Für den 20-jährigen Murao ein absoluter Karrierehöhepunkt. Sein technisch feiner Uchi Mata bringt wohl auch seinen Trainer Kosie Inoue in die Verlegenheit, den Shootingsstar für Tokio zu nominieren. Die Auswahl für den japanischen Nationaltrainer im Mittelgewicht ist groß, vor den olympischen Spielen im eigenen Land.

Bashaev und Dicko dominieren Schwergewichtsklasse

Im Schwergewicht holte Johannes Frey Bronze - die dritte von vier deutschen Medaillen an diesem Tag. Die Show gehörte aber zweifelsohne Tamerlan Bashaev. Der Europameister von 2020 kam, mit der Goldmedaille aus Antalya im Gepäck, auch in Kasan auf sein Topniveau. Im Finale bezwang Bashaev den 2,03m-Hünen Rafael Silva aus Brasilien - auch trotz eines Gewichtunterschiedes von fast 50 Kilogramm.

Die Königin im Schwergewicht derzeit: Romane Dicko

Im Schwergewicht der Frauen zeigte Europameisterin Romane Dicko, dass man mit ihr bei der WM und bei Olympia rechnen kann. Die 21-jährige Französin holte ihre dritte Goldmedaille 2021 - eine beeindruckende Serie. Aktuell kann ihr weltweit niemand das Wasser reichen.

Im Halbschwergewicht der Männer ging Vizeeuropameister Arman Adamian mit einem Heim- und Gewichtsvorteil ins Finale. Doch dem niederländischen Shootingsstar Simeone Catharina gelang die Überraschung von Kasan. Das erste Gold bei einem Grand-Slam-Turnier für den 23-jährigen. Bei Platz 25 auf der Weltrangliste und einem 5. Platz in Doha eine mittelgroße Sensation.

15 Medaillen regnete es in Kasan für Russland - ein ganz starkes Turnier vor heimischem Publikum. Am 6. Juni folgt der erste große Saisonhöhepunkt - die Weltmeisterschaft in Budapest. Eineinhalb Monate später geht es um olympisches Gold in Tokio.