Mysteriöses U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg vor Malta identifiziert

Mysteriöses U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg vor Malta identifiziert
Copyright EBU
Von Ines Pires Dos Santos
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist die britische HMS Urge, die in 112 Meter Tiefe vor der maltesischen Hauptstadt Valetta liegt. Um das Schicksal der vor 79 Jahren verschwundenen HMS Urge gab es immer Spekulationen, mit der Bestätigung klärt sich nun das Schicksal von 44 Menschen an Bord, darunter 32 Besatzungsmitglieder.

WERBUNG

Vor Malta gemachte Videoaufnahmen bestätigen die Identität eines U-Bootes aus dem zweiten Weltkrieg. Es handelt sich um die britische HMS Urge, die 112 Meter unter dem Meeresspiegel direkt vor der maltesischen Hauptstadt Valetta liegt. Entdeckt wurde es schon 2019 während einer meeresarchäologischen Untersuchung, mit der Bestätigung klärt sich nun das Schicksal von 44 Menschen an Bord, darunter 32 Besatzungsmitglieder.

Das Boot gehörte zu den erfolgreichsten der britischen Marine im Mittelmeer und war auch an Kommandooperationen beteiligt. Die britische Marineführung hatte den Kontakt am 27. April 1942 verloren, kurz nachdem es Malta in Richtung östliches Mittelmeer verlassen hatte und wohl auf eine deutsche Seemine aufgelaufen war.

Um das Schicksal der vor 79 Jahren verschwundenen HMS Urge gab es immer wieder Spekulationen, vor einigen Jahren hieß es, das Wrack sei vor der libyschen Küste geortet worden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Titan: Bergung der Toten mehr als ungewiss

Parlamentswahl in Malta: 16- und 17-Jährige dürfen auch abstimmen

Tag der russischen Seestreitkräfte – Putin: "Wir können jeden Gegner orten"