Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Papst Franziskus: Waffen im Nahen Osten müssen schweigen

euronews_icons_loading
Papst Franziskus: Waffen im Nahen Osten müssen schweigen
Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus hat erneut zu Frieden im Nahen Osten aufgerufen. Israelis und Palästinenser müssten gemeinsam an den Tisch der Verhandlungen zurückkehren, sagte das katholische Kirchenoberhaupt bei seiner Ansprache am Fenster des Apostolischen Palastes. Hass und Vergeltung können nicht das Ziel sein." Der Papst forderte am Sonntag auch die internationale Gemeinschaft auf, Friedensbemühungen zu unterstützen.

“Ich verfolge mit großer Besorgnis, was im Moment im heiligen Land passiert. Viele Menschen sind verletzt worden und viele Unschuldige wurden getötet, auch viele Kinder. Lasst uns beten für die Opfer, vor allem für die Kinder. …...”
Papst Franziskus
Katholisches Kirchenoberhaupt

Bereits am Sonntag vor einer Woche hatte Franziskus die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern angesprochen und ein Ende verlangt. Beide Seiten gefährdeten eine künftige staatliche Lösung, so der Papst heute.