EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Papst Franziskus: Waffen im Nahen Osten müssen schweigen

Papst Franziskus: Waffen im Nahen Osten müssen schweigen
Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Eindringlich hat sich Papst Franziskus an die Konfliktparteien gewandt. Hass und Vergeltung könnten nicht das Ziel sein, sagte er.

WERBUNG

Papst Franziskus hat erneut zu Frieden im Nahen Osten aufgerufen. Israelis und Palästinenser müssten gemeinsam an den Tisch der Verhandlungen zurückkehren, sagte das katholische Kirchenoberhaupt bei seiner Ansprache am Fenster des Apostolischen Palastes. Hass und Vergeltung können nicht das Ziel sein." Der Papst forderte am Sonntag auch die internationale Gemeinschaft auf, Friedensbemühungen zu unterstützen.

“Ich verfolge mit großer Besorgnis, was im Moment im heiligen Land passiert. Viele Menschen sind verletzt worden und viele Unschuldige wurden getötet, auch viele Kinder. Lasst uns beten für die Opfer, vor allem für die Kinder. …...”
Papst Franziskus
Katholisches Kirchenoberhaupt

Bereits am Sonntag vor einer Woche hatte Franziskus die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern angesprochen und ein Ende verlangt. Beide Seiten gefährdeten eine künftige staatliche Lösung, so der Papst heute.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Militärjunta in Myanmar verurteilt US-Journalisten zu 11 Jahren Haft

Papst Franziskus wegen Darm-OP im Krankenhaus

Offensive in Gaza-Stadt: Israel drängt Palästinenser weiter Richtung Süden