Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Bewegendes Abschiedsvideo - Trauer um Influencer und YouTube-Star Philipp Mickenbecker (23)

Philipp Mickenberger hatte ein Buch geschrieben
Philipp Mickenberger hatte ein Buch geschrieben   -   Copyright  Buchcover "Meine Real Life Story" von Philipp Mickenbecker
Schriftgrösse Aa Aa

Mit bewegenden, aber auch krassen Worten - ohne die Realität der Krebserkrankung zu beschönigen - haben sein Zwillingsbruder Johannes und seine Freunde den Tod eines der bekanntesten deutschen YouTuber bekannt gegeben. Philipp Mickenbecker ist am 9. Juni gestorben. In einem Video (siehe weiter unten) beschreiben sie die letzten Tage, weil Philipp Mickenbecker wollte, dass die Freunde über seinen Kampf berichten.

Philipp Mickenberger aus Bickenbach in Südhessen wäre Ende des Monats 24 geworden - der Influencer hat seinen Geburtstag nicht mehr erlebt. Die "Real Life Guys", die vor allem verrückte Sachen - wie U-Boote - selbst gebaut hatten, haben auf YouTube 1,35 Millionen Follower. Die Botschaft der "Real Life Guys": junge Leute sollten etwas im richtigen Leben unternehmen und nicht ihre ganze Zeit vor Computern und Handys verbringen.

Einige nennen die Gruppe auch "verrückt liebende Christen", sie schreiben auf Instagram:

"Philipp ist gestern Abend im Krankenhaus von uns gegangen. Wir waren alle bei ihm. Er hat in den letzten Wochen oft starke Schmerzen gehabt und wir sind uns sicher, dass er jetzt an einem besseren Ort ist. Jesus hat gestern seine Hand über uns gehalten. Wir sind unglaublich dankbar so einen unfassbar tollen Freund gehabt zu haben und sind dankbar für jeden Moment, den wir mit ihm in den letzten Jahren erleben durften.

Philipp hatte vollen Frieden mit der Situation und hat sich sehr über all eure Gebete gefreut. Er hat sich für euch gewünscht, dass ihr Jesus persönlich kennenlernt und ihn in euer Herz schließt.

Einer seiner Lieblingsbibelverse war:

„Alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler.“ Jesaja 40,31 🦅"

Der Bruder und die Freunde berichten in dem Video von den letzten Tagen von Philipp Mickenbecker im Krankenhaus.

Im Alter von 16 Jahren war Philipp Mickenbecker zum ersten Mal an Schilddrüsenkrebs erkrankt. Im Internet, in einem Buch und in TV-Interviews hatte er seit Jahren über seinen Kampf gegen die Krankheit berichtet.