EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Maharashtra: Regenmassen lösen tödliche Erdrutsche aus

Folgen der Überschwemmungen und Erdrutsche im Bezirk Raigad in Maharashtra
Folgen der Überschwemmungen und Erdrutsche im Bezirk Raigad in Maharashtra Copyright AFP PHOTO / NATIONAL DISASTER RESPONSE FORCE (NDRF)
Copyright AFP PHOTO / NATIONAL DISASTER RESPONSE FORCE (NDRF)
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der indische Bundesstaat meldet mindestens 90 Todesopfer, die Zahl könnte sich erhöhen, da viele weitere vermisst werden.

WERBUNG

Im indischen Bundesstaat Maharashtra sind bei Überschwemmungen und Erdrutschen in Folge starker Regenfälle mindestens 90 Menschen ums Leben gekommen. Es werden zahlreiche weitere vermisst.

Am heftigsten hat der Niederschlag in Raigad zugeschlagen, der Bezirk meldete 60 Todesopfer. „Der Wasserpegel ist in allen Dörfern gestiegen. Mit der Hilfe der örtlichen Behörden und der Rettungskräfte haben wir viele Menschen aus den drei Ortschaften in Sicherheit gebracht“, berichtet ein Mitglied eines Rettungstrupps.

Der Regierungschef des Bundesstaates Maharashtra, Uddhav Balasaheb Thackeray, sagte den betroffenen Menschen staatliche Hilfe zu. Es waren in Maharashtra innerhalb von 48 Stunden elf Erdrutsche festgestellt worden. Im Katastrophengebiet in Raigad sind in den kommenden Tagen weitere Niederschläge zu erwarten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tote und Vermisste nach Sturzflut in Sikkim in Indien

Zum fünften Mal seit Dezember: Spektakulärer Vulkanausbruch auf Island

8000 Menschen evakuiert: Papua-Neuguinea erwartet weiteren Erdrutsch