EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Aktionswoche: Zehntausende demonstrieren in Paris gegen Gewalt gegen Frauen

Quer durch Paris: Eine tanzendeTeilnehmerin bei den Protesten gegen Gewalt an Frauen
Quer durch Paris: Eine tanzendeTeilnehmerin bei den Protesten gegen Gewalt an Frauen Copyright AP Photo/Adrienne Surprenant
Copyright AP Photo/Adrienne Surprenant
Von Euronews mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Kundgebung war Bestandteil einer weltweiten Aktionswoche zur Verbannung von Gewalt gegen Frauen. Die Demonstrierenden forderten auch den Rücktritt des französischen Innenministers Darmanin.

WERBUNG

Zehntausende Menschen sind durch Paris marschiert, um Gewalt gegen Frauen an den Pranger zu stellen. Sie forderten die Regierung zu vorbeugenden Handlungen auf.

Seit Jahresbeginn sind in Frankreich laut Medienberichten 101 Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner umgebracht worden. Für den Kampf gegen Gewalt an Frauen stehen jährlich 360 Millionen Euro zur Verfügung. Diem Demonstrierenden fordern eine Verdreifachung des Betrags.

Einer Studie von 2017 zufolge werden in Frankreich jährlich 220.000 Frauen Opfer von Gewalt. 94.000 Frauen werden demnach vergewaltigt. Die Demonstrierenden forderten auch den Rücktritt von Innenminister Darmanin.

Die Demonstration war Bestandteil der weltweiten Aktionswoche zum Stopp von Gewalt gegen Frauen. Ähnliche Kundgebungen fanden an diesem Samstag auch in anderen französischen Städten statt, darunter Reims, Rouen, Chartres, Le Mans und Limoges.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mit Pomp und natürlich in Paris: Unesco feiert 75. Geburtstag

1. Europa-Tour als Vizepräsidentin: Kamala Harris trifft Emmanuel Macron

216 Meter lange Picknickdecke auf den Champs-Élysées