Mission Dart: Nasa-Sonde soll in Asteroiden einschlagen

Mission Dart: Nasa-Sonde soll in Asteroiden einschlagen
Copyright Bill Ingalls/(NASA/Bill Ingalls) For copyright and restrictions refer to - http://www.nasa.gov/multimedia/guidelines/index.html
Von Ronald Krams
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Von der rund 290 Millionen Euro teuren Mission "Dart" erhofft sich die Nasa Erkenntnisse darüber, wie die Erde vor herannahenden Asteroiden geschützt werden könnte

WERBUNG

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erstmals eine Weltraumsonde gestartet, die absichtlich in einen Asteroiden einschlagen und dadurch dessen Flugbahn verändern soll.

Im Oktober kommenden Jahres soll die Sonde den Asteroiden Dimorphos treffen. Die Falcon 9 Rakete hob planmäßig von der Vandenberg Space Force Base in Kalifornien ab.

Von der rund 290 Millionen Euro teuren Mission "Dart" erhofft sich die Nasa Erkenntnisse darüber, wie die Erde vor herannahenden Asteroiden geschützt werden könnte. Nach dem Aufprall soll die rund zwölfstündige Umlaufbahn von Dimorphos um mindestens 73 Sekunden und möglicherweise bis zu zehn Minuten kürzer werden.

Derzeit wissen Wissenschaftler von keinem Asteroiden, der in absehbarer Zeit direkt auf die Erde zurasen könnte, aber Forscher haben rund 27 000 Asteroiden in der Nähe unseres Planeten identifiziert, davon rund 10 000 mit einem Durchmesser von mehr als 140 Metern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Aufprall am Montag: NASA-Sonde soll Asteroiden aus der Bahn schubsen

VIDEO: SpacEx-Starship von Elon Musk geht erneut in Flammen auf

Osiris-Rex schickt Grüße von Bennu aus dem All zur Erde