EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

"Rechtzeitig geimpft": Dreikönigsumzüge können in Spanien wieder stattfinden

"Rechtzeitig geimpft": Dreikönigsumzüge können in Spanien wieder stattfinden
Copyright Alvaro Barrientos/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Alvaro Barrientos/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach zwei Jahren Pause können auch die Kleinsten die "Weisen aus dem Morgenland" bei den Dreikönigsumzügen in Spanien bestaunen.

WERBUNG

Die Heiligen Drei Könige haben es rechtzeitig geschafft, sich für ihre Tour durch Spanien impfen zu lassen. In der spanischen Hauptstadt Madrid empfingen die Zuschauer:innen die prunkvolle Parade gebührlich.

Es galten jedoch strenge Regeln für das Spektakel - neben einer Maskenpflicht war nur wenige Gästen zugelassen. Während der gesamten Rundreise mussten die Heiligen Drei Könige flexibel bleiben, um die unterschiedlichen, von den örtlichen Behörden erlassenen Corona-Restriktionen zu erfüllen.

Der glitzernde Umzug führte auch durch Barcelona, wo Kinder und Erwachsene die Weisen aus dem Morgenland bestaunten - mit ausreichend Abstand und einer Mischung aus Aufregung und Neugier.

Die Dreikönigsumzüge, die in verschiedenen Städten Spaniens stattfinden, symbolisieren die biblische Reise der Heiligen Drei Könige, die einem Stern folgten, um das Jesuskind anzubeten und ihm Geschenke zu bringen. Aus diesem Grund bekommen Kinder in Spanien ihre Geschenke auch erst am sechsten Januar.

Nach einer zweijährigen pandemiebedingten Pause ist es das erste Mal, dass derartige Festumzüge in den meisten Städten des Landes wieder stattfinden dürfen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Skepsis gegenüber Grippe-Einstufung: "Nach jeder Welle ein neuer Vorschlag"

Tauchen, Männertanz und Königsparade: Epiphanie in Europa

Spanien: Präsident Erdogan trifft sich mit König Felipe VI.