EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Corona positiv: Erdogan dankt auf Twitter für Genesungswünsche

Emine und Recep Tayyip Erdogan - ARCHIV
Emine und Recep Tayyip Erdogan - ARCHIV Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Euronews mit AFP, AP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Präsident und seine Frau haben offenbar nur leichte Omikron-Symptome. Erdogan schreibt, er arbeite von zu Hause weiter.

WERBUNG

Am Samstag sind der Präsident der Türkei Recep Tayyip Erdogan und seine Frau Emine positiv auf das Coronavirus getestet worden. Offenbar haben sie sich mit Omikron infiziert und leiden nur unter leichten Symptomen.

Auf Twitter dankt Erdogan - teils auch auf Englisch - für die zahlreichen Genesungswünsche aus aller Welt.

Am Freitag war der türkische Präsident noch in Kiew und hatte seine Vermittlung im Konflikt mit Russland angeboten.

 An diesem Sonntag hat der Staatschef auf Twitter erklärt, seine Frau und er setzten ihre Arbeit von zu Hause fort. 

Offenbar waren Recep Tayyip Erdogan und seine Frau mit drei Dosen gegen Covid-19 immunisiert worden - mindestens zwei Dosen waren Vakzine des chinesischen Impfstoffs Sinovac, das laut WHO nur zu 51 Prozent vor Omikron schützt. 

Wer in der Türkei positiv auf das Coronavirus getestet wird, muss sieben Tage in Quarantäne. Es gibt aber die Möglichkeit, sich am fünften Tag mit einem negativen Ergebnis freizutesten.

Offiziellen Angaben zufolge liegt die 7-Tage-Inzidenz in der Türkei bei 837,3 pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Zuletzt war die Zahl der Ansteckungen wieder gestiegen.

Komplett geimpft sind in der Türkei fast 62 Prozent der Menschen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Türkei impft jetzt mit eigenem Vakzin Turkovac

Lira im Sinkflug - Menschen aus Griechenland und Bulgarien kommen zum Shoppen in die Türkei

Zu viele Fahrzeuge? Warum der türkische Präsident Erdogan nicht zur COP26 kommt