EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Corona-positiv: Isabelle Huppert kann Ehrenbären nur virtuell empfangen

Corona-positiv: Isabelle Huppert kann Ehrenbären nur virtuell empfangen
Copyright Vianney Le Caer/2021 Invision
Copyright Vianney Le Caer/2021 Invision
Von Frédéric Ponsard
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Statt in Berlin ist Isabelle Huppert in ihrer Wohnung in Paris. Sie wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

WERBUNG

Es ist leerer in diesem Jahr zur Berlinale am Potsdamer Platz. Wegen Corona. Auch von den Stars sind nicht ganz so viele da, wegen Corona. Und eine fehlt ganz, auch wegen Corona.

Die große Enttäuschung dieser Berlinale ist die Abwesenheit von Isabelle Huppert, die positiv auf Corona getestet wurde und die den Preis für ihr Lebenswerk nicht in Person entgegennehmen kann. Sie wird den Ehrenbären virtuell aus ihrer Wohnung in Paris in Empfang nehmen und dem Festival danken, das ihr so sehr am Herzen liegt.

Ihr Film "A propos de Joan" hat bei der Berlinale Premiere und ist ein Beispiel für eine erfolgreiche europäische Ko-produktion, gedreht wurde in Irland, Frankreich und Deutschland. Am Abend wird er gezeigt, doch der Star des Abends ist leider nicht in Berlin.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreichs Jugend darf wieder feiern - mit Warnungen vor K.o.-Tropfen

"Erfüllt seinen Zweck": Super Green Pass in Italien, ein Muss für über 50-Jährige

Stars, Glamour und Masken: Die 72. Berlinale hat begonnen