Brasilien: Junge (9) findet Puma auf den Toiletten einer Grundschule

In der brasilianischen Stadt Nova Lima hat sich ein Puma auf die Toiletten einer Grundschule verirrt.
In der brasilianischen Stadt Nova Lima hat sich ein Puma auf die Toiletten einer Grundschule verirrt. Copyright AFP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Eine Theorie ist, dass die scheuen Tiere ihren Lebensraum wegen Waldrodungen, Waldbränden und Eingriffen des Menschen in die Natur verlassen.

WERBUNG

In der brasilianischen Stadt Nova Lima hat sich ein Puma auf die Toiletten einer Grundschule verirrt. Ein neunjähriger Junge, der am Samstag in der Schule Fußball spielte, hat das Wildtier dort als Erster entdeckt. 

Feuerwehrleute sperrten das Tier zunächst in den Raum ein. Das Veterinäramt und Tierarzt konnten den fauchenden Puma schließlich betäuben und in den umliegenden Wäldern wieder in die Freiheit entlassen. 

Niemand wurde verletzt, teilte die Feuerwehr von Minas Gerais mit, die auch das Filmmaterial veröffentlichte.  Auch der Puma sei unversehrt in seinen natürlichen Lebensraum zurückgebracht worden.  

Um im brasilianischen Regenwald einen Puma oder einen Jaguar in freier Wildbahn zu sehen, benötigt man eigentlich sehr viel Glück. Eine Theorie ist, dass die scheuen Tiere ihren Lebensraum wegen Waldrodungen, Waldbränden und Eingriffen des Menschen in die Natur verlassen.  

***

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach den Weihnachtsferien: Handy-Verbot an niederländischen Schulen

Amoklauf in Russland: 14-Jährige begeht Selbstmord

Laut PISA-Bericht der OECD rutscht das europäische Bildungswesen ab