EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Österreichs Forstwirte feiern: "Extrem seltener" Baumschläfer entdeckt

Der im Land Salzburg entdeckte Baumschläfer
Der im Land Salzburg entdeckte Baumschläfer Copyright screengrab EVN/ATORF
Copyright screengrab EVN/ATORF
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Baumschläfer gehört wie sein Verwandter der Siebenschläfer zur Gattung der Bilche. Hervorstechend sind seine Kulleraugen. Es handelt sich laut Naturschutzbund Österreich um "extrem seltene" Tiere.

WERBUNG

Österreichische Forstwirte feiern den Fund als Sensation: Nach zwei Jahren intensiver Suche ist in einem Nistkasten auf der Postalm im Land Salzburg ein seltener Baumschläfer entdeckt worden. 

Die ausgewachsen rund neun Zentimeter großen Nager gehören wie die Siebenschläfer zur Gattung der Bilche und sind streng geschützt. Auch der Naturschutzbund hatte schon seine Fühler nach dem Nager ausgestreckt.

Trotz ihrer Kulleraugen sind die Säuger nur bedingt zum Kuscheln geeignet, denn es sind nachtaktive Allesfresser.

Weitere Quellen • ORF

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Stichwahl vermieden: Van der Bellen (78) bleibt Bundespräsident

Österreich wählt Bundespräsident: Van der Bellen ist Favorit

Österreich: "Russen-Hotels" für 9,8 Millionen Euro zwangsversteigert