EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Ukraine, Altmunition und Windkraft: Das planen die Ostsee-Anrainer

Gruppenfoto mit Annalena Baerbock beim Ostseerat in Wismar
Gruppenfoto mit Annalena Baerbock beim Ostseerat in Wismar Copyright AFP video via Euronews
Copyright AFP video via Euronews
Von Euronews mit AFP, AP, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Gastgeberin Annalena Baerbock erklärte in Wismar, in der Ostsee schlummere ein riesiges Kraftwerk. Die Erzeugung der Energie durch Offshore-Windkraft soll bis 2030 versiebenfacht werden.

WERBUNG

In Wismar in Meckenburg-Vorpommern haben die Anrainerstaaten der Ostsee vereinbart, dass sie bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands Angriffskrieg noch enger zusammenarbeiten wollen. Russlands Mitgliedschaft im Ostseerat - dessen Vorsitz Deutschland innehat - ist derzeit wegen des Kriegs gegen die Ukraine suspendiert.

Die Ostsee als "riesiges Kraftwerk"

Gastgeberin Annalena Baerbock erklärte, dass der Ostseerat - dem auch Finnland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Island, Lettland, Litauen und Polen angehören - beschlossen hat, bis 2030 sieben mal mehr Offshore-Windkraft zu erzeugen als aktuell.

In der Ostsee schlummert laut der deutschen Außenministerin ein riesiges Kraftwerk.

Bergung der Weltkriegswaffen aus der Ostsee

Gleichzeitig sollen 400.000 Tonnen Altmunition und -waffen vom Grund der Ostsee geborgen werden. Die Beseitigung dieser alten Waffen - wie Granaten, Minen und Bomben aus der Zeit der Weltkriege - sollen die Unternehmen leisten, die die Windparks bauen. Doch Deutschland hat laut Baerbock bereits ein Sofortprogramm von 100 Millionen Euro für die Räumung in deutschen Gewässern der Nord- und Ostsee in die Wege geleitet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gaslecks in der Ostsee: mögliche Sabotage an Nord-Stream-Pipelines

Acht Ostseeländer einigen sich auf massiven Ausbau der Windenergie

Militär-Manöver in der Ostsee – USA und Finnland üben gemeinsam