EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Gegner der Justizreform am Flughafen Ben Gurion

Protest am Flughafen von Tel Aviv, Ben Gurion
Protest am Flughafen von Tel Aviv, Ben Gurion Copyright Ohad Zwigenberg/Copyright 2023 The AP All rights reserved
Copyright Ohad Zwigenberg/Copyright 2023 The AP All rights reserved
Von euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Etliche Gegner der Justizreform haben am Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv demonstriert. Nach Medienangaben kamen Zehntausende zu der Kundgebung. Auch in anderen Städten des Landes waren Protestaktionen geplant. In der Küstenstadt Haifa hatten Hunderte zeitweise den Hafen blockiert.

WERBUNG

Medien berichteten, Sicherheitskräfte hätten Demonstranten mit Gewalt aus der Ankunftshalle des Flughafens gedrängt. Es sei zu Zusammenstößen gekommen, fast 40 Menschen seien festgenommen worden.

Israels rechtsextremer Polizeiminister Itamar Ben-Gvir hatte die Polizei vor dem Protest aufgefordert, nicht vor Menschen zu kapitulieren, "die die Demokratie untergraben wollen."

Flughafenbehörde und Polizei hatten angekündigt, den Protest auf 5000 Teilnehmer beschränken zu wollen. Die Organisatoren hatten dagegen verlauten lassen, dass jeder, der seinen Protest ausdrücken wolle, zum Flughafen kommen werde.

Der Abgeordnete Danny Danon von der Regierungspartei Likud rief angesichts einer großen Militäroffensive der Armee in der Stadt Dschenin im Westjordanland dazu auf, die Proteste gegen die Reform aktuell ruhen zu lassen. 

Reservisten der Armee sagten laut einer Erklärung, solange die Reform im Parlament vorangetrieben würde, solange seien sie gezwungen, weiter zu demonstrieren. Aus Protest gegen die Reform waren zahlreiche Reservisten in der Vergangenheit nicht zum Dienst erschienen.

Die Regierung geht den Umbau des Justizsystems, dessen Ziel es ist, das oberste Gericht des Landes zu schwächen, nach einer Unterbrechung wieder an. Die Regierung wirft den Richtern übertriebene Einmischung in politische Entscheidungen vor. 

Kritiker sehen die Gewaltenteilung und die demokratische Ordnung in Gefahr. Seit Monaten kommt es im Land regelmäßig zu Massenprotesten gegen das Vorhaben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Kriminelle" - Trump wettert bei Wahlkampftermin gegen US-Justiz

Israel ordnet erneut Evakuierung von humanitärer Zone in Gaza an

"Eklatante Aggression": Huthi drohen mit Vergeltung für israelischen Luftangriff auf Hodaida