EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Mindestens 12 Verletzte bei Explosion in türkischem Hafen

Der Hafen von Derince in der Türkei - Archivbild
Der Hafen von Derince in der Türkei - Archivbild Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Euronews mit AP, dpa, EFE
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Nordwesten der Türkei sind bei einer Explosion im Hafen von Derince 12 Menschen verletzt worden. Ursache ist offenbar verdichteter Weizenstaub.

WERBUNG

In der Türkei sind bei einer Explosion mehrere Menschen verletzt worden. Das Unglück ereignete sich im Hafengebiet Derince am Golf von Izmit, etwa 75 Kilometer von Istanbul entfernt. Videos in den sozialen Medien zeigten eine dichte Rauchwolke.

Der Bürgermeister von Derince sprach von 12 Verletzten, von denen sich zwei in einem ernsten Zustand befinden. Todesopfer habe es nicht gegeben.

Laut dem Gouverneur der Provinz Kocaeli, Seddar Yavuz, Gouverneur der Provinz Kocaeli, wurde die Explosion durch die Verdichtung von Weizenstaub beim Umladen von Weizen von einem Schiff in ein Silo verursacht. Die Explosion auf dem Gelände des Turkish Grain Board (TMO) werde noch untersucht, fügte er hinzu.

Nach Angaben des türkischen Verkehrsministeriums waren keine Schiffe betroffen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erst Hitze, dann Taifun: Weltgrößtes Pfadfinderlager in Südkorea wird vorzeitig beendet

Bär verursacht Verspätungen auf dem verkehrsreichsten internationalen Flughafen der Welt

Explosion in der Türkei: Verursacht durch Waffen, die für die Ukraine bestimmt waren?