EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Einstürzendes Wohnhaus reist 84-Jährige in den Tod

Eingestürztes Gebäude in Astrachan, 16. November 2023
Eingestürztes Gebäude in Astrachan, 16. November 2023 Copyright AP/Russian Emergency Ministry Press Service
Copyright AP/Russian Emergency Ministry Press Service
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Über die Zahl der Verletzten in der südrussischen Stadt Astrachan war zunächst unklar. Die Rettungsarbeiten dauerten zuletzt an.

WERBUNG

In der südrussischen Stadt Astrachan ist der Großteil eines füfnstöckigen Gebäudes eingestürzt. Rettungskräfte konnten danach die Leiche einer 84-jährigen Frau aus den Trümmern bergen. Die Rettungsarbeiten dauerten zunächst an.

Insgesamt seien 20 Wohnungen zerstört oder beschädigt worden, so die Behörden. Die Bewohner des Hauses seien in Unterkünfte gebracht worden.

Augenzeugen zufolge war wenige Stunden vor dem Zusammenbruch des Gebäudes ein großer Riss an der Fassage sichtbar geworden. Ermittler gaben an, größere, nicht genehmigte Umbauarbeiten in einer der Wohnungen könnten für den Einturz verantwortlich sein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Großbritannien: Regierung macht 150 Schulen wegen Einsturzgefahr dicht

"Opfer der Gier" - 5. Jahrestag des Morandi-Brücken-Einsturzes

Tödlicher Brückeneinsturz bei Patras - Suche nach Überlebenden geht weiter