Island friert - trotz der großen Hitze der Vulkanausbrüche

Schaurig-schönes Naturschauspiel
Schaurig-schönes Naturschauspiel Copyright Marco Di Marco/Copyright 2024 The AP. All rights reserved.
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Island hat ein Heiz-Problem: Ein Lavastrom hat eine Rohrleitung zerstört, die heißes Wasser von einem geothermischen Kraftwerk zu den Heizungen auf der Halbinsel Reykjanes bringt.

WERBUNG

Island hat ein Heiz-Problem: Ein Lavastrom hat eine wichtige Rohrleitung zerstört, die heißes Wasser von einem geothermischen Kraftwerk zu den Heizungssystemen auf der Halbinsel Reykjanes bringt. Tausende Menschen sind seitdem ohne Heizung – und das bei minus vier Grad.

Die Menschen standen in den Geschäften Schlange, um elektrische Heizgeräte zu kaufen. Es heißt, dass diese Geräte aus dem ganzen Land in die Geschäfte von Reykjanes gebracht wurden, so dass sie sicher sind, dass es genug für alle gibt. Um diese Geräte richtig einsetzen zu können, müssen jedoch andere elektrische Geräte so weit wie möglich abgeschaltet werden, um Strom zu sparen und einen plötzlichen Anstieg des Stromverbrauchs abzufedern, betont Thorir Thorsteinsson, Einsatzleiter der Polizei in Sudurnes: „Wir bitten die Leute, Strom zu sparen, nicht mehr als eine elektrische Heizung pro Wohnung zu benutzen, Autos nicht zu Hause aufzuladen und sparsam mit der Energie umzugehen.“

Die Einsatzkräfte versuchen, die Heißwasserleitungen schnell zu reparieren, so dass der Druck im System wiederhergestellt werden kann.

Der jüngste Vulkanausbruch auf der Halbinsel Reykjanes geht nach Angaben von Wissenschaftlern inzwischen zurück und beruhigt sich. Sie warnen jedoch davor, dass sich das unterirdische Lavanetz wieder aufladen könnte, um in den nächsten Monaten oder sogar Wochen neue Eruptionen auszulösen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vulkanausbruch bei Grindavik vorbei

Islands Erde spuckt wieder Feuer

Befürchtungen wurden wahr: Vulkan in Island ausgebrochen