Spanien: Mehr Arbeitslose trotz Touristenrekord

Spanien: Mehr Arbeitslose trotz Touristenrekord
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Spanien hat die Arbeitslosigkeit im August zugenommen, zum ersten Mal seit fünf Monaten – trotz einer Rekord-Tourismus-Saison.

WERBUNG

In Spanien hat die Arbeitslosigkeit im August zugenommen, zum ersten Mal seit fünf Monaten – trotz einer Rekord-Tourismus-Saison. Im Vergleich zum Juli stieg die Erwerbslosenzahl um 0,39 Prozent oder 14.435 auf insgesamt 3,7 Millionen Menschen.

Jobless claims rise in Spain as politicians seek to avert yet another election https://t.co/3AiLf8V6R8pic.twitter.com/z3ZfbYcfm2

— Bloomberg Economics (@economics) 2. September 2016

Hotels und Restaurants schufen im vergangenen Monat weiter Arbeitsplätze – das reichte aber nicht, um die Verluste im Dienstleistungssektor insgesamt auszugleichen, so das Ministerium.

Spanien hat laut Eurostat nach Griechenland (23,5% im Mai) die höchste Arbeitslosenquote (19,6% im Juli) in der EU.

Big variations in jobless across EU regions, Spain and Greece suffer – #EU News eubusiness</a> <a href="https://t.co/DyTlFxlQki">https://t.co/DyTlFxlQki</a> <a href="https://t.co/crCbk3YcT1">pic.twitter.com/crCbk3YcT1</a></p>&mdash; EUbusiness (eubusiness) 28. April 2016

Der spanischen Arbeitsmarkt war im Jahr 2008 zusammengebrochen, als eine Immobilienblase platzte und die Wirtschaft in eine lange Rezession sank.

Die Regierung rechnat laut Wirtschaftsminister Luis de Guindos in diesem Jahr mit 2,9 Prozent Anstieg des Bruttoinlandsproduktes, nach 3,2 Prozent 2015. Allerdings sei eine stabile Regierung nötig, um die Haushaltsziele im kommenden Jahr zu erreichen. Trotz zweier Wahlen in den vergangenen acht Monaten ist es bisher nicht gelungen, eine neue Regierung zu bilden.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weiterhin kränkelnd: Rückläufiges Wirtschaftswachstum in Deutschland im letzten Quartal 2023

Der Krieg zwischen Israel und Hamas fordert seinen Tribut von der israelischen Wirtschaft

Norwegen überweist Steuergelder an Palästinensische Autonomiebehörde nach Patt mit Israel