EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Golden Globes: Das sind die Nominierungen

Golden Globes: Das sind die Nominierungen
Copyright 
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im kalifornischen Hollywood sind die Nominierungen für die Verleihung der 77. Golden Globes bekannt gegeben worden.

WERBUNG

Im kalifornischen Hollywood sind die Nominierungen für die Verleihung der 77. Golden Globes bekannt gegeben worden.

In der Kategorie "Bester Film" konkurrieren fünf Werke, darunter das vom Streamingdienst Netflix produzierte Scheidungsporträt "Marriage Story".  Der Film wurde insgesamt sechs Mal nominiert, darunter für das beste Bild und die besten Schauspielleistungen von Adam Driver und Scarlett Johansson.

"The Irishman", eine weitere Netflix-Produktion, erhielt fünf Nominierungen, unter anderem für die beste Regie durch Martin Scorsese. Der Mafiathriller basiert auf einer wahren Geschichte.

"Once Upon a Time .... in Hollywood", Quentin Tarantinos Rückblick auf das Los Angeles der 60er Jahre, erhielt ebenfalls fünf Nominierungen, darunter für die beste Filmkomödie und die beste Regie.

Als große Überraschung erhielt "The Two Popes" vier Nominierungen - unter anderem in den Kategorien bestes Drama und bester Darsteller, wie Jonathan Pryce und Anthony Hopkins.

Todd Phillips' umstrittener Anti-Superhelden-Film "Joker" erhielt ebenfalls vier Nominierungen, unter anderem für die beste Regie und die beste Filmmusik.

Das Werk "1917" ist unter anderem in der Kategorie Beste Regie nominiert. Der Film basiert auf den Kriegserfahrungen des Großvaters von Regisseur Sam Mendes.

Die Gewinner der Golden Globes werden am 5. Januar bekanntgegeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Anatomie eines Falls" räumt beim Europäischen Filmpreis ab

"So dankbar für diese Künstlerin": Monica Bellucci schwärmt von Maria Callas

Wim Wenders: In Lyon für sein Gesamtwerk mit dem 15. Prix Lumière geehrt