EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Paris, Venedig, Berlin: Rendez-vous zeigt ihnen Kunst vom Feinsten

Blick in die Ausstellung der Werke Simon Hantais
Blick in die Ausstellung der Werke Simon Hantais Copyright SIMON HANTAÏ. L’EXPOSITION DU CENTENAIRE / Fondation Louis Vuitton
Copyright SIMON HANTAÏ. L’EXPOSITION DU CENTENAIRE / Fondation Louis Vuitton
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Mit dabei: Die Werke Simon Hantais, die Kunstbiennale in Venedig sowie das Musikfest Berlin.

WERBUNG

Das künstlerische Schaffen von Simon Hantaï steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in Paris. Der gebürtige Ungar starb 2008, am 7. Dezember dieses Jahres hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert. Mehr als 130 Werke sind zu sehen, von denen viele bisher nie in der Öffentlichkeit gezeigt worden sind. Hantai widmete sich im Laufe seines Lebens vielen verschiedenen Kunstrichtungen, in Paris sind vor allem großflächige abstrakte Werke zu sehen.

„Die Milch der Träume"

Die Kunstbiennale in Venedig gibt es seit 1895. Das diesjährige Programm wurde unter den Titel „Die Milch der Träume" gestellt. Insgesamt 213 Kunstschaffende aus 58 Ländern sind an der Veranstaltung beteiligt. 180 von ihnen zeigen Auszüge ihres Schaffens erstmals auf internationaler Ebene. Die Kunstbiennale in Venedig endet am 27. November.

Berlin musikalisch

Unter der künstlerischen Leitung von Winrich Hopp findet das Musikfest Berlin statt. Die Veranstaltung sieht sich selbst als ein Forum für die künstlerische Arbeit im Bereich der klassischen und modernen Musik. Veranstaltungsorte des Musikfestes sind der Große Saal und der Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, das Haus der Berliner Festspiele, die Kirche Am Hohenzollernplatz sowie das Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schäumende Kunst in London

"Er schrie vor Schmerz auf": 85-Jähriger Ian McKellen von der Bühne gestürzt

Tipp: Das Beste, was man diese Woche in Europa erleben und sehen kann