Merkel-Vertraute im Palais Berlaymont

Merkel-Vertraute im Palais Berlaymont
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ursula von der Leyen hinterlässt im deutschen Verteidigungsministerium eine durchwachsene Bilanz. Jetzt muss sie zeigen, was sie kann

WERBUNG

Ursula von der Leyen hat es also geschafft.

Die deutsche Christdemokratin ist die erste Frau an der Spitze der Europäischen Kommission.

Künftig wird sie hier im Palais Berlaymont ihren Arbeitsplatz haben, im Herzen Brüssels.

Das sie im Herzen der Europapolitik stehen würde, damit hatte bis vor kurzem niemand gerechnet.

Erst als sich der Europäische Rat in einer Sackgasse befand, wurde sie ins Brüsseler Rampenlicht katapultiert.

Wohl ein taktisches Meisterstück ihren Mentorin Angela Merkel.

Erst als Familien-, später als Verteidigungsministerin, war von der Leyen das einzige Kabinettsmitglied, das vom ersten Tag von Merkels Regierungszeit an dabei war.

Ihr jetziges Ressort verlässt sie mit durchwachsenen Leistungen.

In Brüssel erwarten sie nun neue Herausforderungen.

Sie ist überzeugte Europäerin - das könnte ihr helfen.

Nach einem nur knappen Abstimmungsergebnis muss sie nun einem skeptischen Publikum beweisen, was sie kann.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Euronews am Abend | Die Nachrichten vom 19. Juli 2019

Von der Leyen am Ziel: "Fühle mich geehrt und überwältigt"

Politische Versprechen: Von der Leyen kämpft um Mehrheit in Straßburg