MWC2024: Künstliche Intelligenz verändert das Benutzererlebnis mit Smartphones

MWC2024: Künstliche Intelligenz verändert das Benutzererlebnis mit Smartphones
Copyright euronews
Copyright euronews
Von Cristina Giner
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In diesem Jahr geht es beim Mobile World Congress in Barcelona um KI. Es ist, als würden wir mit KI und deren Auswirkungen eine neue Ära der Technologie betreten. Smartphone-Hersteller bringen die KI-Revolution auf ihre Geräte.

WERBUNG

Das Aufkommen der künstlichen Intelligenz verändert die Art und Weise, wie wir mit Technologie und untereinander interagieren, und definiert die Grenzen zwischen der digitalen und der physischen Welt neu.

Auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona war Reporterin Cristina Giner vor Ort, um herauszufinden, wie Smartphone-Hersteller KI in ihre Geräte integrieren, um das Benutzererlebnis zu personalisieren und Smartphones benutzerfreundlicher und intuitiver zu machen.

Eine dieser Entwicklungen des Herstellers HONOR ist die Eye-Tracking-Technologie, mit der Sie Ihr Smartphone steuern können, ohne den Bildschirm zu berühren.

In dieser Folge von Sci-Tech trifft sich Cristina auch mit Branchenexperten, um die Vorteile von KI für die Konnektivität und die Bedeutung des Aufbaus von Vertrauen in KI bei gleichzeitiger Wahrung der Privatsphäre der Benutzer zu diskutieren. Sehen Sie sich das Video oben an, um zu erfahren, wie sie beim Mobile World Congress die Zukunft der Technologie entdeckt.

Diesen Artikel teilen