EU feiert Ausbau von Ladestationen für Elektroautos

Neue Ladestationen für Elektro-Autos in ganz Europa.
Neue Ladestationen für Elektro-Autos in ganz Europa. Copyright Euronews
Von Aida Sanchez Alonso
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Elektroautos aus ganz Europa haben teils Tausende von Kilometern zurückgelegt, um zu zeigen, dass lange Fahrten, eine der größten Herausforderungen für diese Art von Fahrzeugen, mittlerweile möglich sind.

WERBUNG

Eine lange Strecke mit einem Elektroauto zurücklegen, viele denken, das sei unmöglich und wenn, dann nur dank akribischer und sorgfältiger Planung. Nun haben Teams aus ganz Europa mit Elektroautos eine Testreise nach Brüssel zurückgelegt. Die Fahrer und die Elektroautos legten Hunderte und teilweise Tausende Kilometer zurück und kamen pünktlich zur Beratung der EU-Verkehrsminister in Brüssel an. 

Das Team aus Rumänien hat sich auf die Herausforderung eingelassen: "Mit einem Elektroauto zu reisen ist immer ein Schritt weiter, aber für uns, die wir aus Rumänien kommen, haben wir zum ersten Mal versucht, keine Pläne zu machen", sagt der Fahrer Alexandru Teodorescu. Er fügt hinzu: "Wir sind also einfach wie ein normales Auto gefahren und haben bei 20-30 Prozent Batteriestand angefangen, nach einem Ort zum Aufladen zu suchen."

Wir sind also einfach wie ein normales Auto gefahren und haben bei 20-30 Prozent Batteriestand angefangen, nach einem Ort zum Aufladen zu suchen.
Alexandru Teodorescu
Fahrer des Teams aus Rumänien

Die Verfügbarkeit von Ladestationen ist seit Jahren eines der Hauptprobleme bei Elektrofahrzeugen. Die Autos müssen in der Regel alle 300 bis 400 Kilometer aufgeladen werden - der Vorgang dauert mindestens 20 Minuten.

Aber mit dem EU-Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor bis 2035 musste die Europäische Kommission eine Lösung für die Mobilitätsprobleme finden. Dazu EU-Verkehrskommissarin Adina Valean: "Das Problem ist nicht gelöst. Aber seit heute feiern wir die neue Verordnung über das transeuropäische Verkehrsnetz, die die obligatorische Einrichtung von Ladestationen entlang der Hauptverkehrsstraßen vorsieht."

Bis 2026 wird es auf jeder Autobahn in der EU alle 60 Kilometer eine Ladestation geben. Das soll das Fahren von Elektroautos viel einfacher machen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Markanter Absatzboom bei Elektroautos in Europa zu Jahresbeginn

E-Mobilität: BYD überholt Tesla bei Elektroautos

Entscheidender Durchbruch? So könnten die Batterien von Elektroautos in Zukunft recycelt werden