Santa Cruz/Bolivien

Gewaltsame Proteste in Bolivien

Am Dienstag ist es in Santa Cruz erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Die Demonstranten fordern die Freilassung von Luis Fernando Camacho. Wegen seiner Beteiligung an einem mutmaßlichen

Am Dienstag ist es in Santa Cruz erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Die Demonstranten fordern die Freilassung von Luis Fernando Camacho. Wegen seiner Beteiligung an einem mutmaßlichen

Staatsstreich hatte die Polizei den bolivianischen Oppositionsführer Luis Fernando Camacho verhaftet. Der Gouverneur des Bundesstaates

Santa Cruz sei am Mittwoch vor einer Woche auf Grundlage eines Haftbefehls festgesetzt worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Dem Rechtspolitiker wird vorgeworfen, 2019 eine wichtige Rolle bei den Protesten gegen den damaligen Staatschef Evo Morales gespielt zu haben. Morales musste schließlich zurücktreten, die aktuelle Linksregierung wertet die damaligen Proteste als Staatsstreich.