EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Durch einen Erdrutsch beschädigte Bahngleise.
Zuletzt aktualisiert:

Video. Skandinavien: Sturm "Hans" sorgt für Erdrutsche

Starke Überschwemmungen im Süden von Norwegen haben zu zahlreichen Erdrutschen und zur Evakuierung von Hunderten Menschen geführt. In der Provinz Innlandet nördlich von Oslo wurden der Polizei zufolge in der Nacht zum Mittwoch 16 Erdrutsche und sechs Überschwemmungen gemeldet. Mehr als 600 Menschen seien in Sicherheit gebracht worden. Personenschäden seien bislang nicht gemeldet worden. Die Situation sei aber weiterhin unübersichtlich und chaotisch. Viele Straßen seien gesperrt worden.

Starke Überschwemmungen im Süden von Norwegen haben zu zahlreichen Erdrutschen und zur Evakuierung von Hunderten Menschen geführt. In der Provinz Innlandet nördlich von Oslo wurden der Polizei zufolge in der Nacht zum Mittwoch 16 Erdrutsche und sechs Überschwemmungen gemeldet. Mehr als 600 Menschen seien in Sicherheit gebracht worden. Personenschäden seien bislang nicht gemeldet worden. Die Situation sei aber weiterhin unübersichtlich und chaotisch. Viele Straßen seien gesperrt worden.

Das Unwetter "Hans" war in den vergangenen Tagen zunächst über Schweden und kurz darauf auch über Norwegen hereingebrochen. Meteorologen warnten am Mittwoch für Teile Südnorwegens vor weiterem Niederschlag. In Schweden und in kleinerem Ausmaß auch in Dänemark hat "Hans" ebenfalls Schäden verursacht.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG