Papst Franziskus: "Frieden ist immer möglich"

Papst Franziskus: "Frieden ist immer möglich"
Copyright 
Von Euronews mit dpa, afp
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Papst Franziskus hat zu Beginn des neuen Jahres zum Frieden aufgerufen. Trotz klirrender Kälte versammelten sich auf dem Petersplatz in Rom rund

WERBUNG

Papst Franziskus hat zu Beginn des neuen Jahres zum Frieden aufgerufen. Trotz klirrender Kälte versammelten sich auf dem Petersplatz in Rom rund 50.000 Menschen.

Der Papst mahnte zu “Frieden in den Herzen, Frieden in den Familien und Frieden unter den Nationen”. In diesem Jahr speziell laute die Botschaft zum Weltfriedenstag: “Nicht mehr Knechte, sondern Brüder” Jeder sei berufen, gegen die “modernen Formen der Sklaverei” zu kämpfen. Frieden sei immer möglich und die Wurzel von Frieden sei immer das Gebet.

Für Frieden beteten unter anderem gläubige Christen in Bagdad. Im Irak ist die Gewalt im vergangenen Jahr weiter eskaliert. Nach Angaben der Regierung wurden mehr als 15.000 Menschen getötet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Papst Franziskus fordert Russland und Ukraine zum Austausch aller Gefangenen auf

Papst Franziskus zu seinem Gesundheitszustand: "Ich bin noch nicht genesen"

Papstinterview schlägt Wellen: Keine Aufforderung zur Kapitulation der Ukraine