Eilmeldung
This content is not available in your region

Keine Präsidentschaftskandidatur für Aung San Suu Kyi möglich

euronews_icons_loading
Keine Präsidentschaftskandidatur für Aung San Suu Kyi möglich
Schriftgrösse Aa Aa

In Myanmar ist der Versuch gescheitert, die Verfassung zu ändern. Die Abschaffung des Vetorechts der Streitkräfte und die Zulassung von Personen mit ausländischen Verwandten zu den Präsidentschaftswahlen fand nicht die erforderliche Mehrheit. Friedensnobelpreisträgerin und Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi kann damit nicht bei den Präsidentschaftswahlen antreten. Myanmar war bis 2011 eine Militärdiktatur.