EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

IS-Kämpfer verschleppen über 200 Syrer – auch Christen

IS-Kämpfer verschleppen über 200 Syrer – auch Christen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach der Einnahme der strategisch wichtigen Stadt Al Karjatain in der syrischen Provinz Homs sollen Kämpfer der Dschihadisten-Miliz “Islamischer

WERBUNG

Nach der Einnahme der strategisch wichtigen Stadt Al Karjatain in der syrischen Provinz Homs sollen Kämpfer der Dschihadisten-Miliz “Islamischer Staat” mehr als 200 Personen verschleppt haben, darunter 60 Christen. Am späten Mittwochabend hatten die IS-Kämpfer nach schweren Gefechten Al Karjatain erobert. Im Internet wurden Videos gepostet, die zeigen, wie IS-Kämpfer Al Karjatain durchkämmen. Regierungstruppen haben inzwischen eine Offensive zur Rückeroberung von Al Karjatain gestartet, die allerdings bislang keine signifikanten Erfolge zeigt.

Die IS-Kämpfer brachten auch etwa 60 Christen in ihre Gewalt. Einige der Christen, darunter auch Frauen und Kinder, seien direkt aus einer Kirche heraus entführt worden, hieß es.

Die IS-Dschihadisten haben weite Teile Syriens und des Irak unter ihre Kontrolle gebracht und dort ein radikalislamisches Kalifat ausgerufen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten