Mexiko enthüllt Denkmal für ermordete Journalisten

Mexiko enthüllt Denkmal für ermordete Journalisten
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zum Gedenken an die in den vergangenen 10 Jahren ermordeten Journalisten hat das Museum für Erinnerung und Toleranz ein Denkmal enthüllt. Mexiko

WERBUNG

Zum Gedenken an die in den vergangenen 10 Jahren ermordeten Journalisten hat das Museum für Erinnerung und Toleranz ein Denkmal enthüllt. Mexiko zählt zu den Ländern, in denen die meisten Journalisten getötet werden. Mit dem Denkmal soll an ihren Mut, aber auch an die Presse- und Meinungsfreiheit erinnert werden. An diesem Wochenende feiern die Mexikaner traditionell den Totentag.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russland verbietet US-Sender Radio Free Europe/Radio Liberty

Schießerei bei Kansas City Chiefs Siegesparade: Ein Toter und 21 Verletzte

Serbien: Wut nach Freispruch für mutmaßliche Journalisten-Mörder