EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Keine Eintrittspreiserhöhung: Protest der Liverpool-Fans erfolgreich

Keine Eintrittspreiserhöhung: Protest der Liverpool-Fans erfolgreich
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Protest der Fans des FC Liverpool war erfolgreich. Der englische Premier-League-Club nahm seine umstrittene Eintrittspreiserhöhung zur kommenden

WERBUNG

Der Protest der Fans des FC Liverpool war erfolgreich. Der englische Premier-League-Club nahm seine umstrittene
Eintrittspreiserhöhung zur kommenden Saison wieder zurück.

Aus Protest gegen die Erhöhung verließen am vergangenen Samstag beim Ligaspiel gegen Sunderland über
10 000 Fans der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nach 77 Minuten Spielzeit die Anfield Road.

Protest der Liverpool-Fans ist erfolgreich: Keine Erhöhung der Eintrittspreise #PremierLeaguehttps://t.co/E6tLt5j6rw

— FAZ_NET komplett (@FAZ_NET) 10. Februar 2016

Weitere Maßnahmen sollten in den nächsten Partien folgen. Doch die Fenway Sports Group, Besitzer der Reds, ruderte am Mittwoch wieder zurück.

Demnach wird das teuerste Ticket nicht wie angekündigt 77 Pfund, rund 100 Euro, kosten, sondern bleibt bei weiterhin 59 Pfund. Dazu wird es keine Top-Zuschläge bei namenhaften Gegnern geben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

FC Chelsea plant nach verkorkster Saison den Neustart mit Pochettino

Von wegen "no sports" - beim Sport hat sich die Queen "königlich amüsiert"

Schweigeminute und Hymne: Premier League ehrt verstorbene Queen