Eilmeldung
Advertising
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkei: Zwei Menschen sterben nach Raketenbeschuss aus Syrien

euronews_icons_loading
Türkei: Zwei Menschen sterben nach Raketenbeschuss aus Syrien
Schriftgrösse Aa Aa

In der türkischen Grenzstadt Kilis sind zwei Menschen durch eine aus Syrien abgefeuerte Rakete getötet worden. Eines der beiden Opfer war ein Kind. Insgesamt schlugen acht Raketen ein, berichtete der Bürgermeister der Stadt.

Demnach handelte es sich offenbar um einen gezielten Angriff aus einem von der IS-Miliz kontrollierten Gebiet in Syrien. Das erste Geschoss sei auf einem leeren Feld eingeschlagen, so der Bürgermeister. Als daraufhin die Menschen zusammenkamen, seien gezielt weitere Raketen abgefeuert worden, u.a. wurden dabei ein Krankenhaus und ein Wohngebiet getroffen.

Der Angriff erfolgte einen Tag, nachdem das US-Militär die Öffentlichkeit über eine neue Angriffswelle der Anti-IS-Koalition informiert hatte. Demnach wurden im Irak und in Syrien mehr als 20 Angriffe gegen 15 Städte geflogen.