Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Ex-Banesto-Chef Mario Conde erneut festgenommen

Sie lesen gerade:

Spanien: Ex-Banesto-Chef Mario Conde erneut festgenommen

Spanien: Ex-Banesto-Chef Mario Conde erneut festgenommen
Schriftgrösse Aa Aa

Die spanische Polizei hat den ehemaligen Chef der Bank Banesto, Mario Conde, verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, über Schweizer Konten Geld gewaschen zu haben. Neben Conde wurden sieben weitere Personen festgenommen, darunter seine Tochter.

Conde soll mehr als 13 Millionen Euro gewaschen haben. Diese Summe soll Teil des Geldes sein, das er während seiner Zeit an der Spitze Banestos in den Achtziger und Neunzigerjahren veruntreut haben soll.

Insgesamt verschwanden zu Condes Amtszeit umgerechnet mehr als 26 Millionen Euro. Daneben werden Conde mehrere Steuervergehen vorgeworfen.

Es ist nicht Condes erster Kontakt mit der Justiz: 1999 wurde er zu vier Jahren Haft verurteilt, weil er den Richtern zufolge 3,6 Milliarden Euro von Banesto veruntreut hatte. 2002 wurde er erneut ins Gefängnis geschickt, eigentlich für 20 Jahre. 2005 kam er aber auf Bewährung frei.


Englischsprachiger Bericht bei El Pais
Englischsprachiger Bericht von Bloomberg