Eilmeldung
This content is not available in your region

Drei in Syrien entführte spanische Journalisten wieder frei

euronews_icons_loading
Drei in Syrien entführte spanische Journalisten wieder frei
Schriftgrösse Aa Aa

Drei im vergangenen Sommer in Syrien verschleppte spanische Journalisten sind wieder frei. Nach zehnmonatiger Gefangenschaft landeten sie mit einer Militärmaschine in Madrid. Laut Angaben der spanischen Regierung gehe es ihnen gut. Die Journalisten arbeiteten für verschiedene Medien. Vor ihrer Entführung waren die drei Männer zuletzt im Juli 2015 in Aleppo gesehen worden.

Nach Angaben der Organisation Reporter ohne Grenzen ist Syrien für Journalisten das gefährlichste Land der Welt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.