Brexit - warten auf die Entscheidung

Brexit - warten auf die Entscheidung
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kurz vor Öffnung der Wahllokale in Großbritannien sehen die Umfragen weiter ein enges Kopf an Kopf Rennen.

WERBUNG

Kurz vor Öffnung der Wahllokale in Großbritannien sehen die Umfragen weiter ein enges Kopf an Kopf Rennen. Einige Umfragen meldeten einen knappen Vorsprung von nur einem Prozent für die Brexit-Befürworter. Die Ängste der Brexit Gegner vor den Konsequenzen eines “Leave” zeigten sich zum Beispiel in den Londonder Wechselstuben, lange Schlangen zogen sich bis nach draußen auf den Bürgersteig, und das nicht, weil die Briten eben gerne Schlange stehen, sondern weil sie Angst vor einem Brexit haben. Euros und Dollar waren sehr gefragt. Die Devisenumsätze der britischen Post, ein großer Händler, sind um 74% in die Höhe geschnellt, viele Briten wollen noch Pfund loswerden. Die britische Post meldet seit dem Wochenende einen Anstieg im Devisenhandel von 74 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auf dem Onlineportal des UK Post Office ist die Nachfrage nach Fremdwährungen sogar um mehr als 380 Prozent gestiegen. Seit Tagen schwankt der Wechselkurs im Rhythmus der Meinungsumfragen. Kommt es zum Brexit, sagen Analysten mittelfristig ein Abrutschen das Pfunds um bis zu 25 Prozent voraus. Die Abstimmung dürfte knapp werden und damit die Nacht vom Donnerstag eine aufregende. Freitag Morgen wissen wir mehr.

Der Tag der #Brexit Entscheidung ist angebrochen. Hoffentlich gehen #Europa & Briten weiter Hand in Hand danielmack</a> <a href="https://t.co/pk39CLh5Wr">pic.twitter.com/pk39CLh5Wr</a></p>&mdash; (((Frank Behrendt))) (frankzdeluxe) 22. Juni 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Boris Johnson im Brexit Endspurt

"Dies ist eine Lebensentscheidung": Pro-EU-Lager richtet letzten Aufruf an die Briten

Abschieben nach Ruanda oder Albanien? Rom und London besprechen Migrationspolitik