Italien: Erstmals neue 20-Euro-Scheine gefälscht

Italien: Erstmals neue 20-Euro-Scheine gefälscht
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Italien ist der Polizei ein bedeutender Schlag gegen Geldfälscher gelungen.

WERBUNG

In Italien ist der Polizei ein bedeutender Schlag gegen Geldfälscher gelungen. Ermittler stellten in der Nähe von Neapel unechte Banknoten im Wert von sieben Millionen Euro sicher. Zudem wurden drei Männer verhaftet. Der Zugriff fand bereits am Dienstag statt, wie die Polizei jetzt mitteilte. Es sei das erste Mal, dass Fälschungen der neuen 20-Euro-Scheine entdeckt wurden, so die Ermittler. Die neuen Banknoten waren im vergangenen Jahr eingeführt worden, um Fälschungen zu verhindern. Zuvor waren der Großteil der sich im Umlauf befindenden Blüten im Euroraum 20-Euro-Scheine.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

140 Meter unter Eis: Valentina Cafolla holt in nur 36 Stunden den Weltrekord zurück

Das älteste Land in Europa: Was steckt hinter Italiens Überalterungsproblem?

Zwei Verletzte: Erdloch in Neapel verschluckt Autos