Eilmeldung
This content is not available in your region

Asteroid nach Freddie Mercury benannt

euronews_icons_loading
Asteroid nach Freddie Mercury benannt
Schriftgrösse Aa Aa

Am 5. September wäre Freddie Mercury 70 Jahre alt geworden. Zu Ehren des ehemaligen Frontmannes der Rockband “Queen”, der 1991 an Aids starb, ist jetzt ein Asteroid benannt worden.

“Er heißt Asteroid Freddie Mercury 17473. Entdeckt wurde er 1991”, sagt Mercurys früherer Bandkollege, der studierte Physiker Brian May.

Der Asteroid Freddie Mercury bewegt sich zwischen Mars und Jupiter und hat einen Durchmesser von rund dreieinhalb Kilometern.