EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Chinas Raumlabor "Tiangong 2" erfolgreich gestartet

Chinas Raumlabor "Tiangong 2" erfolgreich gestartet
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

China hat hochfliegende Pläne im All. In wenigen Jahren soll mit dem Bau einer Raumstation begonnen werden. Es wäre nach dem Ende der Internationalen Raumstation ISS der einzige Außenposten im All.

WERBUNG

China hat hochfliegende Pläne im All. In wenigen Jahren soll mit dem Bau einer Raumstation begonnen werden. Es wäre nach dem Ende der Internationalen Raumstation ISS der einzige Außenposten im All.

China erobert den Weltraum: Eine Rakete hat das zweite chinesische Raumlabor “Tiangong2” ins All gebracht. Der Start in der Wüste Gobi im Westen des Landes verlief laut der Bodenkontrolle “normal”.

Das chinesische Raumlabor #Tiangong2 ist auf dem Weg ins All: https://t.co/lkxxu3srX9#Raumfahrt

— FrankfurterRundschau (@fr) 15 septembre 2016

Das Raumlabor soll in einer Umlaufbahn in knapp 400 Kilometern Höhe positioniert werden. Es dient der Vorbereitung für den Bau einer eigenen chinesischen Raumstation, die 2022 fertig sein soll.

Chinas Raumstation wird mit rund 60 Tonnen deutlich kleiner sein als die Internationale Raumstation ISS mit ihren 240 Tonnen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tiangong 1: Chinaböller außer Kontrolle

Gefahr an Ostern: Wo crasht Tiangong 1 auf die Erde?

Absturz an Ostern: Wo Chinas Weltraumlabor Tiangong-1 einschlagen könnte