Krawalle zwischen Einheimischen und Asylbewerbern in Bautzen

Krawalle zwischen Einheimischen und Asylbewerbern in Bautzen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der ostdeutschen Stadt Bautzen haben sich Einheimische und Asylbewerber tätliche Auseinandersetzungen geliefert.

WERBUNG

In der ostdeutschen Stadt Bautzen haben sich Einheimische und Asylbewerber tätliche Auseinandersetzungen geliefert. Teils wurden Polizeiangaben zufolge nationalistische Parolen skandiert. Seitens der Polizei heißt es wörtlich, die “augenscheinlich gewaltbereiten Personen” seien in großer Zahl dem politisch rechten Spektrum zuzuordnen gewesen. Auslöser der Tätlichkeiten sollen Zeugen zufolge die Asylsuchenden gewesen sein, teilte die Polizei mit. Diese hätten teilweise auch die Beamten angegriffen.

Im Februar war in Bautzen ein Brandanschlag auf ein als Asylunterkunft vorgesehenes Gebäude verübt worden. Die Justiz leitete danach Ermittlungen gegen drei Einheimische ein, denen vorgeworfen wurde, die Löscharbeiten behindert zu haben.

Lesen Sie auch: Was war los in Bautzen? Fragen zur Straßenschlacht zwischen Flüchtlingsgegnern und Asylbewerbern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach über 30 Jahren Flucht: Frühere RAF-Terroristin Daniela Klette festgenommen

"Mutmachbuch": Kind aus der Ukraine veröffentlicht inspirierende Geschichte

Messe trotz Terroralarm im Kölner Dom: Drei weitere Verdächtige in Haft