Eilmeldung

Streik der Lufthansapiloten bis Samstag verlängert

Streik der Lufthansapiloten bis Samstag verlängert
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auch am dritten Streiktag der Lufthansa-Piloten ist kein Ende des Konflikts in Sicht.
Am Freitag fielen mehr als 800 Kurzstreckenflüge in Deutschland und Europa aus. Mehr als 100.000 Fluggäste sind von dem Streik betroffen.

Laut Lufthansa starten die Langstreckenflüge weitgehend planmäßig. Auch werden die Billigtöchter Eurowings und Germanwings nicht bestreikt.

Für Samstag sind bereits mehr als 130 Flüge annulliert worden. Lufthansa beziffert die Verluste eines Streiktages auf der Lang- und Kurzstrecke auf etwa 10 Millionen Euro.

Lufthansa bietet Lohnerhöhungen von 2,5 Prozent an. Die Pilotengewerkschaft verlangt rückwirkende Tariferhöhungen, die sich auf mehr als 20 Prozent belaufen. Ein festgelegtes Enddatum für den Arbeitskampf gibt es laut Vereinigung Cockpit nicht.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.