Eilmeldung
This content is not available in your region

Türkei: Soldatinnen dürfen Kopftuch tragen

euronews_icons_loading
Türkei: Soldatinnen dürfen Kopftuch tragen
Schriftgrösse Aa Aa

Das Kopftuchverbot für Soldatinnen in der Türkei ist aufgehoben worden. Laut Medienberichten hat das Verteidigungsministerium eine Regelung erlassen, die es den Frauen in der Armee erlaube, das Kopftuch in Farben der Uniform zu tragen. Gemusterte Stoffe seien nicht erlaubt. Die Türkei ist ein mehrheitlich muslimisches Land mit einer säkularen Verfassung.

Unter der Regierung der islamisch-konservativen AKP, die seit 2002 an der Macht ist, wurde das Kopftuchverbot in staatlichen Einrichtungen nach und nach gelockert. Seit 2013 dürfen etwa zivile Staatsbedienstete Kopftuch tragen, seit vergangenem Jahr auch Polizistinnen und zivile Angehörige der Streitkräfte.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.