EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Taliban-Anschläge in Afghanistan: Mehr als 80 Tote und 150 Verletzte

Taliban-Anschläge in Afghanistan: Mehr als 80 Tote und 150 Verletzte
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Bei erneuten Taliban-Angriffen in Afghanistan sind Dutzende Menschen getötet worden. Einer der schwersten Überfälle in diesem Jahr galt einem Trainingszentrum der Polizei in der Provinzhauptstadt von Paktia. Dort kamen 41 Menschen ums Leben, mehr als die Hälfte von ihnen waren Sicherheitskräfte. Unter ihnen auch der Polizeichef von Paktia. Insgesamt sieben Taliban-Kämpfer wurden getötet.

Über 150 Menschen wurden beim Angriff verletzt, die Krankenhäuser sind überfüllt.

Die Lage in Afghanistan hat sich seit Ende der Nato-Kampfmission und dem Abzug der meisten internationalen Soldaten vor drei Jahren stark verschlechtert. Die USA und einige Nato-Staaten wollen dort nun wieder einige Tausend zusätzliche Soldaten einsetzen.

Bislang scheint die neue Strategie von US-Präsident #Trump wenig Wirkung zu zeigen. https://t.co/Go3M5RC12j

— FrankfurterRundschau (@fr) 17. Oktober 2017

Taliban attacks leave 50 dead, 200 injured in two Afghan provinces https://t.co/CGxNppzpGR#Afghanistanpic.twitter.com/XZqGfTm62Y

— Press TV (@PressTV) 17. Oktober 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

20 Jahre Haft: Zwei afghanische Guatanamo-Häftlinge kommen frei

Wieder schweres Erdbeben in Afghanistan: Erneut Provinz Herat betroffen

Mindestens 2.400 Tote: Prekäre Lage im Nordwesten Afghanistans