EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Berlusconi gewinnt Unterhaltskrieg

Berlusconi gewinnt Unterhaltskrieg
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Silvio Berlusconis Ex-Frau (61) soll dem italienischen Milliardär (81) rund 60 Millionen Euro zurückzahlen. Laut einem Berufungsgericht habe Veronica Lario kein Recht auf Unterhaltszahlungen in Höhe von 1,4 Millionen Euro monatlich. Unterhalt könne nur gefordert werden, wenn sich der Ex-Partner nicht selbst finanzieren kann. Berlusconis Anwälte hatten laut italienischen Medien argumentiert, dass Lario 16 Millionen Euro an liquiden Mitteln besitze sowie alleinige Besitzerin einer Immobilienfirma sei. Das Paar war von 1990 bis 2014 verheiratet. Vor der Ehe bekamen sie drei Kinder. Die Schauspielerin hatte sich 2009 wegen Untreue von dem Ex-Ministerpräsidenten getrennt, und seit der Scheidung Unterhalt erhalten.

In den fünf Jahren nach der Trennung und vor der Scheidung zahlte Berlusconi seiner zweiten Ehefrau zwei Millionen Euro monatlich. Diese Zahlungen bleiben von dem Urteil, das noch nicht rechtskräftig ist, unberührt.

Berlusconi, niente più assegno mensile da 1,4 milioni a Veronica https://t.co/72fmhzPYDW

— Raffaella Juve (@Loredanarossone) 17. November 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Urlaub in Italien trotz Hitzewelle?

Auf dem Seil: Estnischer Hollywood-Stuntman überquert italienische Meerenge

Bewährungsprobe für Italiens Regierung