EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Simbabwe: Zehntausende verlangen Rücktritt Mugabes

Simbabwe: Zehntausende verlangen Rücktritt  Mugabes
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

In Simbabwe haben Zehntausende das Ende der Herrschaft von Präsident Robert Mugabe gefeiert, obwohl der 93-jährige offiziell noch im Amt ist. Einige Demonstranten zogen zur Residenz des Staatschefs, um seinen Rücktritt zu fordern.

“Bisher durften wir nicht auf dieser Straße gehen, weil sie am Amtssitz vorbei führt”, jubelt eine Demonstrantin. “Aber heute ist alles anders. Es ist der Beginn einer neuen Epoche.”

Das Militär hatte am Mittwoch die Kontrolle über das Land übernommen. Und mittlerweile verlangen selbst Mitglieder der Regierungspartei ZANU-PF, dass Mugabe sein Amt aufgibt.

Die Demonstrationen in der Hauptstadt Harare glichen einem Volksfest. Mugabe hatte sein Land vor fast 30 Jahren in die Unabhängigkeit geführt, ist aber in den letzten Jahren immer unbeliebter geworden. Besonder viel Ärger verursachte der Verdacht, dass er seine Frau Grace zu seiner Nachfolgerin machen wollte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Simbabwe: Opposition fordert rasche Bildung einer zivilen Regierung

Armee übernimmt Macht in Simbabwe - Kampf um Nachfolge von Robert Mugabe (93)

Tierschützer überkleben Portrait von König Charles III. mit Karikatur