euronews_icons_loading
Historisches Pessach in Jerusalem

Eine Gruppe rechtsextremer jüdischer Aktivisten hat nahe des Tempelbergs ein historisches Pessachfest nachgestellt. Gekleidet in historischen Kostümen vollzogen sie Ritualen, von denn sie glauben, das sie so vor der Zerstörung des jüdischen Tempels in Jerusalem durch die Römer im Jahr 70 durchgeführt wurden.