Eilmeldung

Eilmeldung

"Sláinte!": Pubs in Irland dürfen am Karfreitag wieder Alkohol verkaufen

Sie lesen gerade:

"Sláinte!": Pubs in Irland dürfen am Karfreitag wieder Alkohol verkaufen

"Sláinte!": Pubs in Irland dürfen am Karfreitag wieder Alkohol verkaufen
@ Copyright :
Eurovision
Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal seit über 90 Jahren kann am Karfreitag in Pubs in Irland wieder mit Guinness und anderen alkoholischen Getränken angestoßen werden.

Das Parlament stimmte im Januar für die Änderung eines Gesetzes aus dem Jahr 1927 und hob damit ein jahrzehntelanges Alkoholverbot für den Freitag vor Ostern auf.

"Ja, ich bin auf jeden Fall glücklich mit der Änderung des Gesetzes. Es war an der Zeit", freut sich Fergus McGinn vom McGinn's Hop House in Galway. "Viele Leute sind über Ostern zu Hause, viele kommen zu Besuch. Die meisten Bars servieren heutzutage Essen. Warum sollten sie also nicht öffnen?"

Am Karfreitag dürfen die Pubs nun von 10.30 Uhr bis nachts um 00.30 Uhr öffnen. Einige Barbesitzer wollen die Tradition aber weiterführen und ihre Pubs bleiben geschlossen.

Eine gute Nachricht für den Tourismus im katholisch geprägten Irland, so auch die Begründung der Regierung. Die nun geöffneten Pubs freuen sich schon auf Zusatzeinahmen.

Bis zum vergangenen Jahr hatten sich viele Iren an den Tagen vor Karfreitag mit einem Vorrat an Alkohol eingedeckt. In Hotels galt das Alkoholverbot nicht.