Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Staatsanwaltschaft beantragt Auslieferung Puigdemonts

Staatsanwaltschaft beantragt Auslieferung Puigdemonts
Copyright
REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Generalstaatsanwaltschaft von Schleswig-Holstein hat beim Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht einen Auslieferungshaftbefehl für den früheren katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont beantragt.

Das Oberlandesgericht von Schleswig-Holstein muss über diesen Antrag entscheiden. Wann dies passieren wird, ist bisher unklar.

Der ehemalige Regionalpräsident war am 25. März auf einer Autobahn in Norddeutschland festgenommen.

Der Grund für seine Festnahme war ein von Spanien veröffentlichter europäischer Haftbefehl für Puigdemont, der seit dem vergangenen Jahr im belgischen Exil lebte.

Puigdemont hat nach Angaben von Diether Dehm, Abgeordneter der Linken im Bundestag Angst vor einer Auslieferung an Spanien, und im Besonderen vor den Bedingungen im spanischen Gefägnis.

Dehm hatte den 55-jährigen Separatisten am Sonntag in der Justizvollzugsanstalt Neumünster besucht.